1_Fehlbedienungssperre_comp

Fehlbedienungssperre

Eine Fehlbedienungssperre kann ein unbeabsichtigtes und unsicheres Öffnen des Fensters abwenden, da ein spezieller Mechanismus verhindert, dass sich der gesamte Fensterflügel durch falsche Drückerstellung oder Zwischenstellung vom Rahmen löst. Den Fensterflügel öffnet die waagrechte Griffstellung. Die vertikale Griffstellung nach oben kippt das Fenster. Der Griff bleibt dabei in der richtigen Position verriegelt.

Diese Einträge aus dem Technik-Lexikon könnten dich ebenfalls interessieren:

Alu-Deckschalen mit Design-Eckverbindung

Alu-Deckschalen punkten durch ein zeitloses Design – die elegante Optik entspricht der modernen Architektur. Der Farbgestaltung sind durch die vielen Beschichtungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Abhängig von […]

Stulp

Die „Stulp”-Variante kommt bei zweiflügeligen Fenstern zum Einsatz. Sie bietet bei geöffneten Fenstern noch mehr Freifläche. Sie kommt ohne den mittig positionierten Steg aus: Nur ein […]

Anschlag- oder Mitteldichtung

Innerhalb der Anschlagdichtung werden zwischen Fensterflügel und Rahmen zwei Dichtungen verwendet. Sie unterbinden das Eindringen von Luftströmungen und Feuchtigkeit und tragen zur Wärme- und Schalldämmung bei. […]

Scroll to Top
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner